Craniosacrale Therapie

Bei dieser sehr feinen, tiefen und wirksamen manuellen Behandlungsform behandelt der Therapeut mit den Händen den ganzen Körper. Über sanfte Kontaktaufnahme mit einem Druck von 3-5 g erspürt er den pulsierenden Craniosacralrhythmus wie ein beständiges Fließen eines Baches.

 

Mit der Behandlung lassen sich bestehende Blockaden lösen und eine sehr tiefgehende muskuläre und faziale Entspannung des gesamten Körpers erzielen. Craniosacraltherapie wirkt ausgleichend auf der körperlichen, emotionalen und mentalen (geistigen) Ebene. Sie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode.

 

Nach einer Behandlung kann man sich wie neugeboren fühlen und ist voller Vitalität und wieder in seiner "Mitte.“ In der Regel reichen 5 bis 7 Behandlungssitzungen aus, um eine deutlich langfristige positive Wirkung zu erzielen.

 

 

 

 

 


Wann und für Wen

  • Bei diversen Schmerzerkrankungen wie Migräne, Muskel- Gelenk- Rücken und Kopfschmerzen
  • Bei postoperativen Zuständen, auch zur Narbenbehandlung (z.B. nach Kaiserschnitt)
  • Verdauungsstörungen
  • Bei der Stabilisierung von Menschen, die entweder körperliche Verletzungen oder emotionale Traumata erlitten haben, psychosomatischen Beschwerden
  • Für Erholung und Regeneration, bei Schlaflosigkeit, Stress oder Erschöpfungszuständen, Burnout
  • Bei Menschen, die sich in belastenden Situationen befinden wie z.B. Ängste und Unterstützung brauchen, beruflich oder privat stark ´gefordert sind
  • Bei der Behandlung des Kiefergelenk-Syndroms
  • Zur Geburtsvorbereitung, während und nach der Geburt
  • Um die Verbindung zwischen Eltern und Kind zu stärken
  • Zum Start ins Leben beim Neugeborenen
  • Bei Kindern mit Konzentrations-und Lernschwierigkeiten und Hyperaktivität
  • Um einen Platz der inneren Ruhe zu finden und zur Regeneration.

 

 

 

Für eine Sitzung nehme ich mir 60 Minuten Zeit, je nachdem was ihr Körper braucht.

 

Wenn sich während der Behandlung Dysbalancen oder Blockaden zeigen, sehe ich meine Aufgabe als Therapeutin darin, präsent und annehmend da zu sein, den inneren Gestaltungs- und Selbstheilungskräften zu vertrauen und einen Raum zu schaffen, indem sich diese optimal entfalten können. Die Lösung kommt dann ganz natürlich von innen und Gesundheit kann sich wieder frei entfalten.