Silvia Weigelt / KörperTherapeutin

Warum nenne ich mich Körpertherapeutin?

 

Ich bin ausgebildete Physiotherapeutin, Manualtherapeutin und habe schon viele Fachfortbildungen besucht, immer mit der Frage nach dem Warum, nie zufrieden, immer getrieben, nie stillstehen, immer weiter...

 

Dann kam der Wandel, eine Idee, ein Kontakt zu einer Rolferin, sie legte ihre Hände auf und da war es - Stillstand, Ruhe, Angenommen werden, berührt werden, loslassen, Einatmen - Ausatmen, im Hier und Jetzt... DAS wollte ich auch, DAS war meine Vorstellung von meiner Arbeit die ich tun wollte. MENSCHEN berühren, mit ihnen innehalten, in Kontakt kommen, begleiten, Achtsamkeit, in der Stille, im Hier und Jetzt.

 

In den letzten Jahren wandelte sich meine Vorstellung von der klassischen Physiotherapie während der Ausbildung in der Strukturellen Integration nach Ida Rolf. Immer mehr wollte ich dem Menschen näher sein, als es die Physiotherapie in 20 min erlaubt. Ich habe meinen Weg als Körpertherapeutin eingeschlagen.

 

Kommen Sie einfach mit mir, ich begleite Sie von Herzen gern ein Stück auf IHREM Weg, als KÖRPERTHERAPEUTIN.

 

Bitte beachten Sie, das ich diese Art von Therapie, nicht unter Kassenzulassung anbieten kann. Nur als freie Therapeutin habe ich den Raum, die Zeit und die Möglichkeiten Sie in Ihrer Ganzheit anzunehmen.

 

Von Herzen,

Ihre Silvia Weigelt

Vita und weitere Projekte

  • 2005 examinierte Physiotherapeutin
  • 2007 manuelle Lymphdrainage
  • 2008 Manualtherapeutin
  • 2011 Pilates - Trainerin
  • 2011 Nordic Walking, Kletter - Therapie, Sling - Training
  • 2012 Kinesiologisches Tapen, Triggerpunkt - Behandlung, Fußreflexzonen - Therapie
  • 2013 Ausbildung in der Strukturellen Integration nach Ida Rolf

          bei der Deutschen Gesellschaft für Strukturelle Integration (SI) nach Ida Rolf (www.strukturelle-integration.de)

          bei Hans Georg Brecklinghaus und Cordelia Alber-Klein (www.therapiezentrum-brueckle.de) 

          (herzlichen Dank Euch beiden!) beide zertifizierte Rolfing® - Teacher, Freiburg

  • 2014  Beginn meiner Ausbildung als Heilpraktikerin
  • 2015 Beginn meiner Ausbildung in der Craniosacralen Körpertherapie
  • seit 2015 glücklich verheiratet
  • seit 2016 glückliche Mutter unseres Sohnes
  • seit 2018 macht unsere Tochter unsere Familie komplett

 

 

Ich liebe was Ich tue

Körper:

Ich erlebe tagtäglich, wie schwierig es für viele von uns es geworden ist den eigenen Köper zu spüren. Die eigene Wahrnehmung ist die Grundlage für Gesundheit, Lebendigkeit und Lebensfreude. Ich möchte Ihnen Ihren Körper wieder neu erfahrbar machen.

Zeit:

Wer hat noch Zeit? Wer hört noch zu? Wir sind Getriebene unseres eigenen Umfelds. "Stress" zu haben ist gesellschaftlich hoch im Kurs. Ich schenke Ihnen Zeit. Innezuhalten, auszuruhen, wieder bei sich selbst anzukommen. Ein Indianisches Sprichwort lautet: Lasst uns einen Moment setzen, dass uns unsere Seelen wieder einholen können.

Raum:

Ich biete Ihnen meinen Raum als Rückzugsort an. Mit meinen Behandlungen schaffen wir Ihnen mehr Raum für Ihrem Körper, für Ihren Geist, Raum und Zeit für Ihre Seele, um wieder eins zu werden.

Meine Empfehlung während den Behandlungen:

Während meinen Behandlungen arbeite ich gerne mit den Aurasprays von RosengartenEssenzen. Es kann mir in meinen Behandlungen helfen, das Sie während der Behandlung leichter und fließender in einen entspannten Zustand kommen.

 

Wünscht Du Dir diese zusätzliche Option zu Deiner Behandlung, sprich mich vorher einfach an.

 

Haben wir passende Essenzen für Dich gefunden, kann ich diese auch gerne für Deinen Eigenbedarf zuhause bestellen.

 

Weitere Informationen gibt es auch auf den Seiten von RosengartenEssenzen. www.rosengarten-essenzen.de